DER AQUANARIA- WOLFSBARSCH IN DER „TRAUMFABRIK“ DER GEBRÜDER TORRES

Von: Aquanaria,
30 Juni, 2020
galeria presentacion Aquanaria en Hermanos Torres

Einen großen Widerhall bei der Presse fand die Veranstaltung, auf welcher die Gebrüder Torres in ihrem neuen Restaurant , welches sie selber als „Traumfabrik“ bezeichnen, den großen atlantischen Wolfsbarsch vorstellten. 

Die Küchenchefs begeisterten uns mit einer köstlichen Auswahl an Kochrezepten. So wurden u.a. gastronomische Exquisitsten, wie in Kombu gekochter Wolfsbarsch und Sauce Hollandaise mit Plankton, Wolfsbarsch im Zitrus-Salzmantel und marinierter Wolfsbarsch mit Sojasoße und Yuzu zubereitet.

Dabei waren die genialen Küchenchefs vor allem von zwei Dingen fasziniert:

  • Von der Produktqualität, die sie handhaben. Die Küchenchefs wählen für ihre Gerichte nur das Beste. Dank ihrer Suche kamen sie auf den Aquanaria-Wolfsbarsch und wollten aus erster Hand den genauen Ort und die Fischzucht kennenlernen. Sie zweifelten nicht und reisten auf die kanarischen Inseln, wo sie fogendes festhielten: „Das was wir gesehen haben, hat uns begeistert. Die Wolfsbarsche leben auf nachhaltige Weise in einer wunderschönen Umwelt, wo wir auch fliegende Fische, Schildkröten und einige Male Delfine beobachten konnten.“
  • Der Kundenservice. Das Restaurant der Gebrüder Torres in Barcelona wurde mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet und konzentriert sich mit ihrer zentralen von allen Seiten gut sichtbaren Küche auf die Aufmerksamkeit seiner Gäste. Daher wird es auch „die Küche der Gebrüder Torres“ genannt. Normalerweise befindet sich bei Restaurants dieser Kategorie der beste Tisch innerhalb der Küche. Hier haben die Gäste eines jeden Tisches das Privileg in Echtzeit sehen zu können, wie die Küchenchefs und ihr Team die Gerichte zubereiten.

DAS GEBRÜDER-TORRES-TEAM KONNTE KEINEN UNTERSCHIED ZWISCHEN EINEM AQUANARIA-WOLFSBARSCH UND EINEM WILDLEBENDEN AUSMACHEN

Im Magazin Foodie Culture erzeugten die Gebrüder Torres große Resonanz, weil sie bekannt gaben ab sofort mit dem Aquanaria-Wolfsbarsch arbeiten zu wollen. Dabei gaben die Köche preis, dass sie und ihr Team bei einer Blindverkostung keinen Unterschied zwischen einem wildlebenden und einem Aquanaria-Wolfsbarsch ausmachen konnten.

OHNE ANISAKIS

In der Zeitung La Vanguardia wurde hervorgehoben, dass der Aquanaria-Wolfsbarsch, welchen die 2-Michelin-Sterne-Küchenchefs ausgewählt hatten, frei von Anisakis ist. Es sei zu erinnern, dass dieser Parasit nicht nur in Spanien schwerwiegende gesundheitliche Problem auslösen kann. Aquanaria ist es als erstes Unterhemen gelungen, von AENOR mit dem Siegel „Aufzucht frei von Anisakis“ zertifiziert worden zu sein.

plato de presentación de Aquanaria en hermanos torres

100-PROZENTIGE VERWERTUNG

Die digitale Zeitschrift Cerodosbe vermerkte, dass bei einigen der Gerichte, die von den Gebrüdern Torres zubereitetet wurden, sich darum bemüht wurde, das Produkt vollständig mit Bauchfleisch und mit Gräten zu verwerten, um mit dem Ganzen ein Aquanaria-Wolfsbarsch Gericht zu kreieren.

DER WOLSBARSCH DER KÜCHENCHEFS

Die Zeitschrift Origen berichtet, dass bei diesem Happening auch Größen der spanischen Haute Cuisine anwesend waren:  Óscar Calleja, Xabi Goikoetxea, Raúl Cabrera, Carlos Cases, Ana Serra, Antonello Zaccagnino, Germán Espinosa, Raúl Cabrera, Fabiola Lairet, Fernando Sancheschulz, Mauro Ribas, Carlos Allue und David Portillo wollten sich das Event nicht entgehen lassen.

presentación hermanos torres cocinando

DANKSAGUNGEN

Bei uns in Aquanaria sind wir sehr stolz auf das Ergebnis dieser Veranstaltung. Wir danken Sergio und Javier Torres für das Vertrauen, dass sie unserem Erzeugnis entgegenbringen, und sagen „Danke“ für ihre Großzügigkeit und Begeisterungsfähigkeit während der Veranstaltung. Und am Ende möchten wir Edgar von Made Thinking danken, der das Event auf seine Art prägte, indem er die Kochrezepte der Gebrüder Torres in seinen Zeichnungen darstellte, die uns sehr faszinierten.

Visual thinking presentación Hermanos Torres

Das Event fand am 4. März statt, nur wenige Tage vor dem allgemeinen „Lockdown“. Glücklicherweise kehrt nach und nach wieder Normalität zurück und ab dem 2. Juli haben die Gebrüder Torres ihr Restaurant wieder geöffnet. Von Aquanaria aus wünschen wir einen guten Neustart!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.